Autogenes Training

Autogenes Training nach Schulz

Über die Methode Autogenes Training (AT)

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die 1930er Jahren von  Johannes Heinrich Schultz entwickelt wurde. Als Arzt beobachtete J. H. Schulz die Wirkung der Hypnose bei seinen Patienten. Daraus entwickelte er eine Technik zur Selbsthilfe, damit jeder Mensch sich selbst im Stress helfen kann. Mit dem Autogenen Training gelingt es dem Übenden sich selbst ohne Hilfsmittel und einer Anleitung von außen in einen angenehmen Zustand der Entspannung zu versetzen. Selbstverständlich benötigt man dazu zunächst einige Übung. Ziel ist jedoch, dass die Entspannung autonom also aus sich heraus funktioniert.

Ursprünglich kommt die Methode also aus dem klinischen Kontext. Und heute ist sie eine anerkannte Methode bei Therapien von vielen körperlichen und psychischen Erkrankungen. Sie ist gut erforscht und ihre Wirksamkeit wurde in vielen klinischen Studien mehrfach bestätigt. Weil die Methode sehr einfach funktioniert, wird sie in weiteren Bereichen, auch außerhalb der Therapie angewendet. So wird Autogenes Training zur Entspannung, zur Gesundheitsprävention und bei Stressbewältigung in Kursen vermittelt. Außerdem bietet es eine gute Grundlage für die Arbeit an den positiven Einstellungen und Zielen. In den Kursen lernen Sie mit Hilfe von eigener Vorstellungskraft das Autogene Training bei sich selbst anzuwenden.

Hypnose Lundgrün Leistungen Stressbewältigung

Aktuelle Kurse

no event

alle AT-Kurse anzeigen

Abendkurs Autogenes Training: Kursdauer 10 Einheiten à 60 Min., Kosten 150,-€, zertifiziert.
Autogenes Training für Jugendliche: Kursdauer 10 Einheiten à 60 Min., Kosten 150,-€ , zertifiziert.
Autogenes Training- Kompakt am Wochenende: Kursdauer 8 Einheiten à 60 Min., Kosten 120,-€, zertifizeirt.

Diese Kurse finden in der Praxis in Köln-Lindenthal in der Klosterstraße 27 statt.

Ablauf der Übung

Zuerst nehmen Sie eine entspannte Körperhaltung ein. Das kann im Liegen auf dem Rücken, im Sitzen am Schreibtisch oder die so genannte Droschkenkutscher- Position sein. Danach versuchen Sie mit der Kraft Ihrer Gedanken einen Zustand der Ruhe zu erreichen. Das geschieht indem Sie sich auf einzelnen Körper-Regionen konzentrieren und Gefühle der Schwere und Wärme bewusst erzeugen. Dazu wiederholen Sie mehrmals festgelegte Formel und beobachten Sie die Reaktion Ihres Körpers darauf. 

Die Reihenfolge der Übungen ist in der Grundstufe des Autogenen Trainings festgelegt. Sie besteht aus sieben Übungen: Ruhe-Schwere-Schwere-Wärme-Atem-Sonnengeflecht-Herz-Stirn- oder Kopf-Übung. Durch mehrfache gedankliche Wiederholung der Formel und mit Hilfe der Vorstellungskraft erleben Sie ein Moment der Ruhe und Entspannung. Mit der Zeit lernen Sie Ihre körperlichen und psychischen Reaktionen auf Stress bewusst zu beeinflussen und so die Vorteile des Trainings für sich zu nutzen.

Stressbewältigung Autogenes Training für Frauen

Praktizieren Sie eine Entspannungstechnik und bleiben Sie souverän im Umgang mit Belastungen im Alltag und Beruf. Mit dem Autogenen Training können Sie vielen Stress-Symptomen effektiv entgegenwirken. Dazu gehören beispielsweise Erschöpfung, Unruhe, Angst, Verspannungen, Bluthochdruck, Schwindel, Depressionen, Antriebslosigkeit und Reizdarm. Die Wirkung der Methode im Alltag spüren Sie bei regelmäßiger Übung bereits nach wenigen Wochen.

Im Kurs erfahren Sie außerdem wie positiv die kurzen Auszeiten Ihren Alltag beeinflussen können. Über den Austausch in der Gruppe und mit regelmäßigem Üben können Sie sich nach einer intensiven Übungsphase jederzeit und an jedem Ort in diese erholsamen Entspannungszustände versetzen. So gelangen Sie auf Dauer zu mehr Gelassenheit im beruflichen oder privaten Leben. 

Autogenes Training für Jugendliche

Bereits Kinder und Jugendliche kennen das Gefühl gestresst zu sein. Ein Gleichgewicht zwischen Lernen, Prüfungen, Berufsorientierung und Anforderungen an sich selbst ist nicht leicht zu finden. Im Kurs lernen die jungen Menschen bei sich selbst zu bleiben und gelassener mit dem Stress in der Schule, zu Hause und mit Freunden umzugehen. Dieser Kurs ist für junge Menschen im Alter von 13 bis 17 Jahren.

Gruppengröße: 6-8 Teilnehmerinnen.
Kursdauer 10 Einheiten à 60 Minuten, 17:15 bis 18:15 Uhr
Termine nach Anfrage und in der Terminübersicht.

Kurs „Autogenes Training“

Im Abendkurs können (nicht nur) berufstätige Damen und Herren eine kurze Auszeit nehmen, um wieder zu sich zu kommen. Auch in diesem Kurs lernen Sie anders mit Belastungen und Stress umzugehen. Mit regelmäßigen Übungen gelangen Sie zu mehr Konzentration, Klarheit und Leistung.

Gruppengröße: 6- 8 Personen.
Kursdauer 10 Einheiten à 60 Min.: 18:30 – 19:30 Uhr, Kosten und Termine nach Anfrage und in der Terminübersicht. Dieser Kurs ist zertifiziert.

Möchten Sie bei dem Kurs mitmachen? Melden Sie sich an.

Entspannung Coaching Hypnose Lundgrün

Autogenes Training -Kompaktkurs am Wochenende

Für Menschen mit starker Belastung durch berufliche Aufgaben, Kindererziehung oder Pflege der Familienangehörigen biete ich einen Entspannungskurs am Wochenende und Feiertage an. Im Gegensatz zum Abendkurs lernen und üben Sie nicht über mehrere Wochen, sondern machen Sie das gesamte Programm an zwei Tagen. Diese Form ist sicherlich viel intensiver, allerdings fehlen Ihnen die Erfahrungen im Alltag. Um Sie auch über den Kurs hinaus bei Umsetzung zu unterstützen, biete ich Ihnen eine Audio-Datei und Nachbetreuung in Form von Beratung an. 

Kursdauer 8 Einheiten à 60 Min.: 
Tag 1: 5 Einheiten zzgl. Pause nach jeder Einheit.
Tag 2: 3 Einheiten zzgl. Pause nach jeder Einheit. Kosten und Termine nach Anfrage und in der Terminübersicht.

Möchten Sie bei dem Kurs mitmachen? Hier melden Sie sich an.

Haben Sie bereits einen Kurs gemacht oder kennen Sie Autogenes Training aus einem anderen Kontext, dann melden Sie sich gerne für die Teilnahme an einer Übungsgruppe an. Hier wiederholen Sie die wichtigen Grundsätze des Autogenen Trainings, vertiefen Ihr Wissen über Stress-Bewältigung und experimentieren Sie mit anderen Methoden wie beispielsweise Phantasie-Reise, Meditation etc.