Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung nach Jocobson

Über die Methode Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson

Die Methode Progressive Muskelentspannung ist auch unter dem Namen progressive Muskelrelaxation (PMR) und Tiefenmuskelentspannung bekannt. Edmund Jacobson konnte bereits Anfang des 20 Jahrhunderts den Zusammenhang zwischen körperlichen und seelischen Anspannung nachweisen. In einer Stresssituation spannen sich die Muskel an, wir schwitzen, zittern, fühlen uns unwohl und unruhig. Durch Lockerung der Muskulatur können das Stress-Empfinden und Schmerzen reduziert werden.

E. Jacobson entwickelte aufgrund seiner Erkenntnisse ein Entspannungsverfahren, das eine bewusste Reduzierung der Muskelspannung und dadurch eine Verbesserung der psychischen Verfassung ermöglicht. Während der Übungen verbessern Sie Ihre Körperwahrnehmung, so dass Sie später in der Lage sein sollen, auch in einer schwierigen Situation die Stress- Wirkung zu reduzieren.

Aktuelle Kurse

Entspannungskurs „Stopp das Hamsterrad!”* 

Kursdauer 10 Einheiten à 60 Min., Kosten 180,-€ 

Entspannungskurs „Langsam geht schneller!“* 
Kursdauer 12 Einheiten à 60 Min., Kosten 200,- € 

Entspannung Coaching Hypnose Lundgrün

 Ablauf der Übung

Beim PMR lernen Sie durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers zu erreichen. In einer bestimmten Reihenfolge spannen Sie die einzelnen Muskelgruppen  zunächst an. Die Muskelspannung wird kurz gehalten und anschließend gelöst.

Ihre Aufgabe ist nun sich auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung zu konzentrieren. Sie lernen den Unterschied der Empfindungen bei unterschiedlichen Zuständen wahrzunehmen und Entspannung zu verstärken. Mit der Zeit können Sie die Anspannung im Körper rechtzeitig zu merken und eine bewusste Entspannung herbeizuführen, wann immer Sie möchten.

Hier geht zur Kursanmeldung.

Kursbeschreibung Entspannungskurse Progressive Muskelentspannung

Entspannungskurs „Stopp das Hamsterrad!” 

Warten Sie nicht, bis der Stress Sie überwältigt. Kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihre Gesundheit. Im Kurs erfahren Sie mehr über Ihre Stress-Auslöser und Ihre Reaktionen darauf. Sie lernen wie Sie Ihre Stress-Reaktion positiv beeinflussen können.  

  • Wie reagiert der Körper auf Stress?
  • Was lösst die Stress- Reaktion aus?
  • Wie kommt man aus dem persönlichen „Hamster-Rad“ raus?

Im Kurs sind Einheiten zur Selbstreflexion und kurze Input-Phasen als Kurzvortrag integriert. Sie entdecken Ihre Stärken und probieren die neuen Methoden zur Stress-Bewältigung aus. Dadurch erweitern Sie Ihre Kompetenzen, werden gelassener und achtsamer. 

Die ausgewählte Entspannungsmethode (Progressive Muskelentspannung) wird im Kurs in kleinen Schritten vermittelt. Der Austausch in der Gruppe hilft Ihnen, die Methode langfristig in Ihren Alltag zu integrieren.

Kursdauer 10 Einheiten à 60 Min.: 18:30 – 19:00 Uhr, Kurskosten: 180, -€
Gruppengröße: 6 bis 8 Personen. 

Das ist ein zertifizierter Präventionskurs. Fragen Sie Ihre Krankenkasse nach dem Kostenzuschuss.

Progressive Muskelentspannung „Langsam geht schneller!”

Bleiben Sie auch im Alter fit! Sie reisen, unterstützen Ihre Kinder oder gehen noch arbeiten? Progressive Muskelentspannung hilft Ihnen aktiv im Leben zu bleiben und es ist nie zu spät mit den Übungen anzufangen. Sie haben bereits viel im Leben erreicht und viel geleistet. Schalten Sie einen Gang herunter und gönnen Sie sich einen Entspannungskurs. Nutzen Sie diese Zeit für sich! 

Damen und Herren ab 55+ üben in einer kleinen Gruppe (6-8 Personen) sich bewusst zu entspannen. Sie tauschen sich gerne aus und unterstützen sich gegenseitig durch Tipps und Erfarungsaustausch. 
Kursdauer 12 Einheiten à 60 Min., Kosten 200,- € 

Tipps für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

1. Beobachten Sie Ihre Atmung.
2. Führen Sie die Anspannung und das Loslassen der Muskulatur in Ihrem Atemrhythmus durch.
3. Nehmen Sie die Anzahl der Atemzüge als Richtwert für die Dauer der An- und Entspannung im Verhältnis 1:3.
4. Achten Sie auf angenehme Spannung in den Muskeln.
5. Nehmen Sie die kleinsten Anzeichen der Entspannung wahr. 
6. Lassen Sie sich Zeit. 7. Nutzen Sie jede Gelegenheit zum Üben.
8. Bis Sie die Übung gut beherrschen, üben Sie am besten tagsüber.
9. Seien Sie neugierig und haben Sie Freude am Üben.
10. Schaffen Sie weitere Motivationsquellen. 

Die Erklärung zu den Punkten lesen Sie im Beitrag.

Wählen Sie ein Icon, um mehr über die Praxis und das Angebot zu erfahren!​